DON'T PANIC
WIR SIND IMMER FÜR SIE DA

SO AUCH IN DIESER KRISENZEIT
Die aktuelle Corona-Krise ist in aller Munde und auch in den Medien das dominierende Thema. Wahrscheinlich haben Sie bereits mehr als eine Nachricht von verschiedenen Anbietern bekommen, die Ihnen jetzt Unterstützung und Support anbieten. Dennoch: Auch wir bei joblocal möchten, dass Sie wissen, dass Sie sich auf Ihren Recruiting-Partner verlassen können!
Damit Sie sich auf die aktuell wichtigen Dinge konzentrieren können, haben wir für Sie einige relevante Quellen auf die zur Zeit wohl drängendsten Fragen gesammelt:

HOMEOFFICE & DAILY BUSINESS
Unsere KollegInnen arbeiten weiterhin fleißig, um auch jetzt den Betrieb wie gewohnt am Laufen zu halten. Wir sind auch jetzt für Sie erreichbar, wenn Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche haben! Zum Schutz aller arbeiten auch wir von zuhause aus und sammeln für Sie laufend verschiedenen Tipps und Tricks zum Thema “Arbeiten von daheim – so funktionierts!”:

  • Das Magazin t3n hat alles Wichtige rund um den “Corona-Betrieb” daheim zusammengefasst. Den Guide dazu können Sie sich hier kostenfrei herunterladen.
  • Sie möchten gleich von denen lernen, die wissen müssen, wie Homeoffice richtig funktioniert? Dann lesen Sie hier die Erfahrungsberichte von Stack Overflow.
  • Sie müssen MitarbeiterInnen in Kurzarbeit schicken oder sich aktuell mit dem Thema auseinandersetzen? Die Arbeitsagentur hat speziell auf die durch den Corona-Virus bedingte Kurzarbeit zugeschnittene FAQs gesammelt. Ergänzend gibt es dazu auch ein Info-PDF für Unternehmen zum Download.

SICHERHEIT & RECHTLICHES
Sie haben in den letzten Tagen oder Wochen einen persönlichen Termin mit einem Berater von uns ausgemacht? Dieser muss nicht entfallen! Gern stellen wir Ihnen Optionen zum Abhalten einer Videokonferenz zur Verfügung – und freuen uns, Sie zu sehen! Übrigens: Damit auch ihre KollegInnen nicht Gefahr laufen, vorschnell einen Lagerkoller zu entwickeln, empfiehlt sich der regelmäßige Austausch via Video-Chat auch für interne Absprachen (beispielsweise mit Google Meet, Slack oder Microsoft Teams etc.).


AUSTAUSCH & UPDATES
“Wie vermittle ich den KollegInnen und gebe Sicherheit und Stabilität in Krisenzeiten?” Diese Frage ist Ihnen auch schon durch den Kopf geschossen? Eine einheitliche Antwort dafür gibt es zwar nicht, doch wenn Sie sich an folgenden Quellen orientieren, können Sie nichts falsch machen:

  • Die wichtigsten Updates und Infos rund um das Corona-Virus hat das Bundesgesundheitsministerium zusammengefasst. Infos aus dieser zuverlässigen Quelle können Sie auch bedenkenlos an Ihre KollegInnen kommunizieren, falls Fragen, Sorgen oder Ängste rund um den aktuellen Status Quo aufkommen. Auch das Robert Koch Institut hält Sie diesbezüglich informiert.
  • Sie sind noch nicht im Homeoffice, müssen es jedoch in absehbarer Zeit umsetzen? Das Fraunhofer-Institut hat hierzu Empfehlungen zusammengefasst.
  • Die arbeitsrechtlichen Komponenten von Krisen- und Homeoffice-Betrieb hat beispielsweise die Handelskammer Bremen gut dargestellt.

FÜRSORGEPFLICHT & SCHUTZ
Jeder Arbeitgeber hat eine Fürsorgepflicht für seine Mitarbeitenden – dabei geht es jetzt um den Gesundheitsschutz Einzelner (vielleicht auch von Risikogruppen), aber auch um den Schutz der gesamten Belegschaft. Wir haben Ihnen noch einige konkrete Handlungsempfehlungen zusammengestellt, die Ihnen bei diesem Auftrag helfen können:

  • Leiten Sie frühzeitig Maßnahmen zur Prävention von Krankheiten, die Aufklärung über Risiken und die Einhaltung von Hygienevorschriften ein.
  • Unterstützen Sie Ihre Mitarbeitenden ggfs. bei der Kinderbetreuung, indem Homeoffice bzw. flexible Arbeitszeiten ermöglicht werden.
  • Prüfen Sie die Möglichkeit, die Firmen-Hardware auch daheim nutzbar zu machen.
  • Weisen Sie auf die Anforderungen an einen Homeoffice-Arbeitsplatz hin (gelegentlich den Esstisch oder Wohnzimmerstuhl zu nutzen mag ok sein, aber wie sieht es bei mehreren Wochen aus?).
  • Prüfen Sie die Option, dass der Bürostuhl oder Computer mit nach Hause genommen werden kann – oder geben Sie die Empfehlung, sich einen Sitzball zu kaufen / im Stehen zu arbeitet.

Wir hoffen, dass Ihnen diese kleine Zusammenstellung etwas hilft, um in der derzeitigen Phase unterstützend an der Seite Ihrer KollegInnen zu stehen!

Bleiben Sie bitte wenn möglich zuhause und vermeiden Sie soziale Kontakte, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen! Nur dann besteht die Chance, dass wir alle bald wieder an unseren gewohnten Arbeitsplatz zurückkehren und unsere KollegInnen wiedersehen können.

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund und bis bald!

Wir von joblocal sind bei jeglichen Fragen und Bedürfnissen in Bezug auf Ihre aktuelle Situation im Recruiting-Umfeld für Sie da! Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Ihr joblocal-Team