Ihr Recruiting – Subjektive Entscheidung oder messbar? | joblocal GmbH
 
 

IHR RECRUITING.


SUBJEKTIVE ENTSCHEIDUNG ODER MESSBAR?

Notwendigkeit von Kennzahlen

Sind Kennzahlen nötig, um erfolgreich im Recruiting zu sein? Kennzahlen sind eine gute Grundlage, um Schwachstellen im Recruiting-Prozess aufdecken zu können. Im Human Resources Bereich gibt es eine Unmenge an Informationen in Form von Kennzahlen, die für Sie als HR ManagerIn interessant sein können. Als Standard Kennzahlen könnten Sie die Zahl der Nutzer und die Anzahl an Seitenaufrufen bezeichnen. Auch die Zahl der aktiven Nutzer, welche sich im Moment auf Ihrer Seite befinden, können Sie eruieren. Interessant ist beispielsweise die Zahl der Klicks auf eine Stellenanzeige. Ist der Wert hoch, lässt das auf eine prominente Platzierung der Anzeige schließen und zeigt, dass diese von vielen Menschen gesehen wird. Zudem zeugt eine hohe Klickzahl für die Bekanntheit und auch Attraktivität eines Unternehmens. Im schlechtesten Fall ist die Stellenanzeige nicht gut platziert und erfordert Nachbesserung in Bezug auf Präsenz und ggf. das Wording, wie z.B. im Titel der Anzeige.

Des Weiteren ist die Zahl der tatsächlich gestarteten Bewerbungen auf eine Anzeige hin eine aussagekräftige Größe im Recruiting. Dieser Wert beinhaltet auch die vollständig abgeschlossenen Bewerbungen. Haben viele potenzielle BewerberInnen mit einer Bewerbung begonnen, sie aber nicht beendet, kann das auf einen zu komplizierten oder auch undurchsichtigen Bewerbungsprozess zurückzuführen sein. (Lesen Sie dazu auch den Blogbeitrag “Keep it simple! Warum es so wichtig ist, den Bewerbungsprozess einfach und unkompliziert zu gestalten.”)

Doch nur wenn Sie wissen, was Sie durch das Messen der Kennzahlen erreichen wollen, ist dieser Prozess auch sinnstiftend. Vor der Geschäftsführung mit irgendwelchen KPIs um sich zu werfen ist der falsche Weg. Denn was, wenn eine Rückfrage kommt? Zum Beispiel „Was sagt uns diese Kennzahl? Was fangen wir damit an?”. Hierauf sollten Sie eine schnelle Antwort parat haben, um die Recruiting-Ausgaben rechtfertigen zu können.

Abstand zu subjektiven Entscheidungen

In einer Zeit, in der fast alles messbar und in Zahlen darstellbar ist, sollten Sie Ihre Entscheidungen nicht auf subjektive Angaben oder ein Bauchgefühl stützen. Aufgrund von persönlichem Geschmack oder dem eigenen Bedürfnis nach detaillierten Informationen, den Titel einer Stellenanzeige drei Zeilen lang zu machen, ist nicht mehr zeitgemäß. Heutzutage geht es vor allem um kurze, prägnante Titel in einer Stellenanzeige und darum, sich einfach und schnell bewerben zu können. Es macht durchaus Sinn, sich intensiv Gedanken darüber zu machen, wie man die Kennzahlen in der Recruiting Praxis messen kann.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Ihr eingesetztes HR Tool beispielsweise. Auch Google Analytics bietet Auswertungen in Form von Kennzahlen. Sofern Sie nicht selbst messen können, übernehmen wir als Ihr Partner in Sachen Recruiting, die Auswertung der Kennzahlen über unsere regionalen Jobportale. Damit einher geht unsere Expertise und konkrete Empfehlungen zum weiteren Vorgehen Ihrerseits.

Kennzahlen richtig verstehen

Wie bereits erwähnt, nützen Ihnen Kennzahlen nur, wenn Sie diese richtig einordnen und verstehen können. In Bezug auf den Recruiting-Erfolg gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die Sie in Betracht ziehen sollten. Hier denken Sie bestimmt zuerst an Faktoren wie Cost-per-Hire oder Cost-per-Application, also was kostet Sie eine Bewerbung oder gar eine Einstellung konkret. Diese Größen sind interessant, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie viel Geld für das Besetzen einer freien Stelle ausgegeben wurde.

Aber was bedeutet diese Zahl? Ist sie vergleichsweise hoch? Ist sie niedrig? Sollten Sie mehr ausgeben, um bessere BewerberInnen zu bekommen?
Als Ihr Recruiting-Partner sind wir der richtige Ansprechpartner, um Sie in Ihren Entscheidungen fachkompetent zu unterstützen. Gerne suchen wir Ihnen aus der Vielzahl an angebotenen Kanälen, Kennzahlen und Tracking-Tools die für Sie richtigen heraus – denn die richtigen Kennzahlen verbessern Ihren Recruitingprozess nur in Verbindung mit konkreten, umsetzbaren Handlungsanweisungen.
Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit unserem Customer Success Team und lassen Sie sich unabhängig und kostenlos beraten.
Wir freuen uns auf Sie!


Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Sie haben noch Fragen, Anregungen oder Feedback? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wir wünschen Happy Recruiting!