2020 - Ein Jahr wie kein anderes. | joblocal GmbH
 
 

2020


EIN JAHR WIE KEIN ANDERES.

Ein Jahr voller Herausforderungen geht zu Ende. Dennoch hat das Jahr der Krise - wenn auch schmerzhaft - etwas Positives für joblocal mit sich gebracht. Welche Dinge wir zu schätzen gelernt haben und wieso es manchmal mehr als nur Schwarz und Weiß gibt, möchten wir in diesem Artikel aufzeigen.

Digitale Kompetenz

Vor allem in diesem Jahr wurde joblocal in Bezug auf die digitale Kompetenz gefordert. Als Softwareunternehmen waren wir grundsätzlich gut aufgestellt was das Thema Digitalisierung angeht. Wo viele Unternehmen die letzten Jahre langsam versuchten, sich damit auseinanderzusetzen, ließ die Pandemie keine Ausreden zu und stellte viele Unternehmen vor die Wahl: mitgehen oder stehenbleiben? Auch wir nahmen uns noch mehr der digitalen Welt an, lernten dazu und wuchsen über uns hinaus. Zu Beginn des Jahres erhielten bei joblocal viele Mitarbeiter einen Firmenlaptop und waren unbewusst schon mehr für die bevorstehende Zeit gewappnet, als wir es uns erwartet hätten. Als der erste Lockdown kam, konnten wir damit relativ smooth ins Home Office starten. Wir brauchten eine gewisse Zeit um uns in der Situation einzurichten und einen guten Rhythmus für uns zu finden. Die Qualität von virtuellen Teammeetings nahm nach und nach zu und wir nutzten die gemeinsame Zeit effektiv, um voran zu kommen.

Vertrauen

Mit dem Arbeiten aus dem Home Office erhöhte sich ebenso das Bedürfnis nach Vertrauen. Vertrauen, das joblocal seinen Mitarbeitenden entgegenbringt, und Vertrauen, das Mitarbeitende dem Unternehmen entgegenbringen. Hierbei geht es vorrangig darum, dass wir als Arbeitgeber das Unternehmen - in unserem Fall joblocal - und damit auch alle Angestellten, so gut es geht durch die Pandemie führen. Vertrauen muss erarbeitet werden, indem Führungspersonen nah an Teams und Mitarbeitenden dran sind, sich nach deren Befinden erkundigen und eben nicht ständig kontrollieren wollen, ob jede/r Einzelne gewissenhaft im Home Office arbeitet.

Achtsamkeit

Wir haben gelernt, mehr aufeinander Acht zu geben. Zuhause zu bleiben, weil beispielsweise der Partner zur Risikogruppe gehört, oder eben, weil es nicht notwendig und damit vermeidbar ist. Sich einmal bei der älteren Dame von nebenan oder einem Kollegen, den man lange nicht gesehen hat, nach der Befindlichkeit erkundigen - das sind Dinge, die selbstverständlich scheinen und doch, wenn man es sich einmal ins Bewusstsein ruft, oft zu kurz kommen. Das Daily Business im Job oder der Spagat zwischen Haushalt und Kindern ist stressig, keine Frage. Dennoch ist es ab und an gut, sich einmal umzusehen und auf Andere, deren Mimik, Gestik oder schwingende Stimmung, zu reagieren und nachzuhorchen. Wir stecken nur in unserer eigenen Haut und behalten damit nicht immer den Weitblick.

Was brachte das Jahr konkret für joblocal?

Wir möchten es nicht schönreden, das Jahr 2020 war ein hartes Pflaster und hat in jedem Moment unsere volle Aufmerksamkeit gefordert. Für joblocal gab es in diesem Jahr vier Marktstarts - im April kam JOBSNRW.de zum joblocal-Netzwerk hinzu, im Juli HamburgerJOBS.de und im Oktober 2020 JOBSinThüringen.de und JOB38.de für die Region rund um Braunschweig.

Worauf wir in diesem Jahr gebaut haben?

Unser Mutterkonzern Funke Digital hat uns das Vertrauen entgegengebracht, dass wir an den richtigen Dingen für die Zukunft arbeiten und uns den Rücken gestärkt. Zudem haben wir 76 Mitarbeitende, die in den vergangenen Monaten vollen Einsatz gezeigt und Vollgas gegeben haben. Wir haben Kommunikationswege und Arbeitsweisen etabliert, die uns als großes Team durch die Krise geholfen haben. Getreu unserem Motto “Learn. Grow. Succeed.” haben wir in diesem Jahr gelernt Herausforderungen anzunehmen, gemeinsam zu wachsen und in einigen Bereichen damit auch konkrete Erfolge zu erzielen. Wir sind stolz auf die Mitarbeitenden, auf die wir bauen können, und freuen uns auf das Jahr 2021!

In diesem Sinne - lassen Sie uns positiv in die Zukunft schauen und gemeinsam im kommenden Jahr durchstarten!


Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Sie haben noch Fragen, Anregungen oder Feedback? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wir wünschen Happy Recruiting!